Herzlich Willkommen!
© Ralf Modes - 2021
Weitere Links:
zurück zurück
Zeittafel der Pohlitzer Kirche
Die ausführliche Geschichte der Pohlitzer Kirche mit Bildern und Details:
Pohlitzer Kirche Pohlitzer Kirche
12. / 13. Jahrhundert Errichtung der Kirche mit dem Friedhof 1540 Die Pohlitzer Kirche wird ein „Filial“ von Langenberg (vorher Caaschwitz) 1566 Die „Pohlitzer Artikel“ werden in der Kirche publiziert und unterzeichnet 1723 (22. März) Großer Dorfbrand in Pohlitz (auch Kirche und Schule werden zerstört) 1724 – 1727 Neuaufbau auf den alten Mauern (8-eckiger Turm mit Schweifkuppel, Empore 1780 (18. September) Start zum Abbau der alten Orgel und Einbau einer neuen Orgel von Friederici 1810 / 1818 Anfertigung / Reparatur von 2 Bronze-Glocken 1830 Abbau der alten, unbrauchbaren Sakristei 1840 Größere Reparatur am Kirchturm 1846 (9. August) Schließung der 8 offenen Fenster des Turmkopfes 1875 Einbau einer neuen Turmuhr 1887 – 1890 Instandsetzung und Umbau (Verlegung Tür, Einbau Heizung, bunte Fenster) 1901 (14. Juli, 14:00 Uhr) Blitzeinschlag in die Kirche, Schäden an Turm, Kirchendach und Kanzel 1901 Vergrößerung des Friedhofes, Bau von 2 Begrenzungs-Mauern und der Leichenhalle   1925 (1. – 20. September) Restauration der Kirchenaußenwände, Umdeckung des Daches   1932 Renovierung und Umgestaltung des Innenraums 1942 (7. April) Abgabe einer Bronze-Glocke zur Einschmelzung   1954 (4. Juli) Glockenweihe durch Landesbischof Mitzenheim (3 neue Stahl-Glocken) 1957 Kirchliche Angliederung nach Bad Köstritz 1968 Schaffung Gemeinderaum und Winterkirche 1972 Umfassende Innenrestauration 1987 Neueindeckung Dach Kirchenschiff 1996 (20. Mai) Beginn einer umfassenden Außenrenovierung 2012 (25. August, 16:00 Uhr) Einweihung elektrisches Läutwerk 2015 Restaurierung der bunten Fenster
Herzlich Willkommen!
© Ralf Modes - 2021
Weitere Links:
zurück zurück
Zeittafel der Pohlitzer Kirche
12. / 13. Jahrhundert Errichtung der Kirche mit dem Friedhof 1540 Die Pohlitzer Kirche wird ein „Filial“ von Langenberg (vorher Caaschwitz) 1566 Die „Pohlitzer Artikel“ werden in der Kirche publiziert und unterzeichnet 1723 (22. März) Großer Dorfbrand in Pohlitz (auch Kirche und Schule werden zerstört) 1724 – 1727 Neuaufbau auf den alten Mauern (8- eckiger Turm mit Schweifkuppel, Empore 1780 (18. September) Start zum Abbau der alten Orgel und Einbau einer neuen Orgel von Friederici 1810 / 1818 Anfertigung / Reparatur von 2 Bronze- Glocken 1830 Abbau der alten, unbrauchbaren Sakristei 1840 Größere Reparatur am Kirchturm 1846 (9. August) Schließung der 8 offenen Fenster des Turmkopfes 1875 Einbau einer neuen Turmuhr 1887 – 1890 Instandsetzung und Umbau (Verlegung Tür, Einbau Heizung, bunte Fenster) 1901 (14. Juli, 14:00 Uhr) Blitzeinschlag in die Kirche, Schäden an Turm, Kirchendach und Kanzel 1901 Vergrößerung des Friedhofes, Bau von 2 Begrenzungs-Mauern und der Leichenhalle   1925 (1. – 20. September) Restauration der Kirchenaußenwände, Umdeckung des Daches   1932 Renovierung       und       Umgestaltung       des Innenraums 1942 (7. April) Abgabe        einer        Bronze-Glocke        zur Einschmelzung   1954 (4. Juli) Glockenweihe durch Landesbischof Mitzenheim (3 neue Stahl-Glocken) 1957 Kirchliche Angliederung nach Bad Köstritz 1968 Schaffung Gemeinderaum und Winterkirche 1972 Umfassende Innenrestauration 1987 Neueindeckung Dach Kirchenschiff 1996 (20. Mai) Beginn einer umfassenden Außenrenovierung 2012 (25. August, 16:00 Uhr) Einweihung elektrisches Läutwerk 2015 Restaurierung der bunten Fenster
Die ausführliche Geschichte der Pohlitzer Kirche mit Bildern und Details:
Pohlitzer Kirche Pohlitzer Kirche
© Ralf Modes - 2021
Herzlich Willkommen!
Weitere Links:
zurück zurück
Zeittafel der Pohlitzer Kirche
12. / 13. Jahrhundert Errichtung der Kirche mit dem Friedhof 1540 Die Pohlitzer Kirche wird ein „Filial“ von Langenberg (vorher Caaschwitz) 1566 Die „Pohlitzer Artikel“ werden in der Kirche publiziert und unterzeichnet 1723 (22. März) Großer Dorfbrand in Pohlitz (auch Kirche und Schule werden zerstört) 1724 – 1727 Neuaufbau auf den alten Mauern (8-eckiger Turm mit Schweifkuppel, Empore 1780 (18. September) Start zum Abbau der alten Orgel und Einbau einer neuen Orgel von Friederici 1810 / 1818 Anfertigung / Reparatur von 2 Bronze-Glocken 1830 Abbau der alten, unbrauchbaren Sakristei 1840 Größere Reparatur am Kirchturm 1846 (9. August) Schließung der 8 offenen Fenster des Turmkopfes 1875 Einbau einer neuen Turmuhr 1887 – 1890 Instandsetzung und Umbau (Verlegung Tür, Einbau Heizung, bunte Fenster) 1901 (14. Juli, 14:00 Uhr) Blitzeinschlag in die Kirche, Schäden an Turm, Kirchendach und Kanzel 1901 Vergrößerung des Friedhofes, Bau von 2 Begrenzungs-Mauern und der Leichenhalle   1925 (1. – 20. September) Restauration der Kirchenaußenwände, Umdeckung des Daches   1932 Renovierung und Umgestaltung des Innenraums 1942 (7. April) Abgabe einer Bronze-Glocke zur Einschmelzung   1954 (4. Juli) Glockenweihe durch Landesbischof Mitzenheim (3 neue Stahl-Glocken) 1957 Kirchliche Angliederung nach Bad Köstritz 1968 Schaffung Gemeinderaum und Winterkirche 1972 Umfassende Innenrestauration 1987 Neueindeckung Dach Kirchenschiff 1996 (20. Mai) Beginn einer umfassenden Außenrenovierung 2012 (25. August, 16:00 Uhr) Einweihung elektrisches Läutwerk 2015 Restaurierung der bunten Fenster
Die ausführliche Geschichte der Pohlitzer Kirche mit Bildern und Details:
Pohlitzer Kirche Pohlitzer Kirche
© Ralf Modes - 2021
Herzlich Willkommen!
Weitere Links:
zurück zurück
Zeittafel der Pohlitzer Kirche
12. / 13. Jahrhundert Errichtung der Kirche mit dem Friedhof 1540 Die Pohlitzer Kirche wird ein „Filial“ von Langenberg (vorher Caaschwitz) 1566 Die „Pohlitzer Artikel“ werden in der Kirche publiziert und unterzeichnet 1723 (22. März) Großer Dorfbrand in Pohlitz (auch Kirche und Schule werden zerstört) 1724 – 1727 Neuaufbau auf den alten Mauern (8-eckiger Turm mit Schweifkuppel, Empore 1780 (18. September) Start zum Abbau der alten Orgel und Einbau einer neuen Orgel von Friederici 1810 / 1818 Anfertigung / Reparatur von 2 Bronze-Glocken 1830 Abbau der alten, unbrauchbaren Sakristei 1840 Größere Reparatur am Kirchturm 1846 (9. August) Schließung der 8 offenen Fenster des Turmkopfes 1875 Einbau einer neuen Turmuhr 1887 – 1890 Instandsetzung und Umbau (Verlegung Tür, Einbau Heizung, bunte Fenster) 1901 (14. Juli, 14:00 Uhr) Blitzeinschlag in die Kirche, Schäden an Turm, Kirchendach und Kanzel 1901 Vergrößerung des Friedhofes, Bau von 2 Begrenzungs-Mauern und der Leichenhalle   1925 (1. – 20. September) Restauration der Kirchenaußenwände, Umdeckung des Daches   1932 Renovierung und Umgestaltung des Innenraums 1942 (7. April) Abgabe einer Bronze-Glocke zur Einschmelzung   1954 (4. Juli) Glockenweihe durch Landesbischof Mitzenheim (3 neue Stahl-Glocken) 1957 Kirchliche Angliederung nach Bad Köstritz 1968 Schaffung Gemeinderaum und Winterkirche 1972 Umfassende Innenrestauration 1987 Neueindeckung Dach Kirchenschiff 1996 (20. Mai) Beginn einer umfassenden Außenrenovierung 2012 (25. August, 16:00 Uhr) Einweihung elektrisches Läutwerk 2015 Restaurierung der bunten Fenster
Die ausführliche Geschichte der Pohlitzer Kirche mit Bildern und Details:
Pohlitzer Kirche Pohlitzer Kirche